Cashmere

Die Cashmerewolle ist eine der wertvollsten und edelsten Naturfaser , die zum Ende des Winters durch kämmen aus dem Unterfell der Kaschmirziege gewonnen wird.

Die Cashmereziege lebt in einer Höhe von bis zu 5000m. Dank ihrem außergewöhnlichen Unterhaar kann sie in der Kälte überleben.

Beim jährlichen Pelzwechsel werden die feinen Unterhaare ausgelesen.

 

INFO:

Gerade zum Anfang neigt Cashmere zum leichten Peeling. Dies nimmt mit der Zeit jedoch deutlich ab.

Die entstehenden Knötchen entfernen sie vorsichtig mit einem Cashmere-Rasierer.

Richtige Pflege von Cashmere Schals

Cashmerewolle ist eine Naturfaser und enthält durch Lüften ihre natürliche Schönheit wieder.

Tip: Tragen sie am Besten ihren Schal nicht zwei Tage hintereinander oder sorgen Sie dafür, dass dieser über Nacht gut auslüften kann.

Beim Waschen befolgen sie bitte folgende Hinweise:

 

Maschinenwäsche

Den Schal in einen Wäschebeutel stecken. Im Wollprogramm mit wenig wollwaschmittel kalt waschen. Wenn möglich bei nur 600 Umdrehungen/Minute schleudern.

 

Handwäsche

Mit wenig Wollwaschmittel in kaltem Wasser vorsichtig waschen.

Wichtig: Ohne zu wringen und zu reiben. Kalt ausspülen! Im Anschluss bei 600 Umdrehungen/Minute in der Maschine schleudern!

 

Trocknen

Nach der Wäsche kann Cashmere im Trockner 15 min. kalt getumbelt werden. Muster entfalten  dadurch wieder ihre erhabene Plastik.

Nicht in direkter Nähe einer Wärmequelle oder in der Sonne trocknen lassen!

Ggf. kann der Schal bei mittlerer Temperatur (Wolle) gebügelt werden.